Christoph Schröder Stress bewältigen durch Achtsamkeit
                                                                      Christoph Schröder     Stress bewältigen durch Achtsamkeit

 

Ich beschäftige mich seit über 25 Jahren mit Meditation und Buddhismus. An einem bestimmten Punkt in dieser Zeit entstand bei mir der Wunsch, mich einmal für eine begrenzte Zeit ganz dem Studium des Buddhismus und der Praxis der Meditation widmen zu können und so entschloss ich mich, für ein halbes Jahr in einem buddhistischen Zentrum zu leben. Daraus wurden dann 14 Jahre. Jetzt lebe ich wieder "mitten in unserer modernen Gesellschaft". Mir fallen dafür zur Zeit keine besseren Worte ein, denn auch in einer buddhistischen Gemeinschaft lebt man natürlich sehr direkt mit Menschen zusammen und hat es insofern auch mit ganz normalen menschlichen Themen und Herausforderungen zu tun. Dennoch ist es für mich jetzt jeden Tag eine spannende und wichtige persönliche Erfahrung, die Praxis der Achtsamkeit im Alltag anzuwenden und weiter zu üben. Denn unser Leben in der modernen Gesellschaft hat sich in den letzten 20 Jahren doch sehr verändert. Es ist wichtig, dass wir einen gesunden Umgang mit den neuen Herausforderungen finden und erlernen, wie Schnelllebigkeit, neue Medien, unsichere Beziehungs- und Gesellschaftsstrukturen, Phänomene, die uns oft sehr erschöpfen und manchmal auch ratlos machen.

 

Als ich zum ersten Mal die Bücher von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn las und seine Methode der Stressbewältigung durch Achtsamkeit kennenlernte, war dies eine faszinierende Entdeckung für mich. Denn er hat einen Weg gefunden, alte östlichen Weisheiten und Meditationen auf eine weltanschaulich neutrale Weise für jeden Menschen zugänglich zu machen und diese mit modernen wissenschaftlichen Ansätzen zu verbinden. Die Praxis der Achtsamkeit ist inzwischen mitten in der Gesellschaft, in einer säkularisierten Form, angekommen.

 

Bei meiner Arbeit als MBSR-Lehrer sehe ich den großen Nutzen, den diese Methoden in unserer heutigen Zeit haben können. Ich freue mich, wenn ich Sie mit meiner Arbeit und Erfahrung dabei unterstützen kann, für sich selbst die Praxis der Achtsamkeit zu entdecken. und vielleicht als festen Bestandteil in Ihr Leben zu integrieren.

 

Ich unterrichte nun seit vier Jahren MBSR-Kurse, in denen ich den Nutzen der Übungen für die Teilnehmern immer wieder sehen durfte. Aber auch selbst habe ich in dieser Zeit sehr viel gelernt.

 

- Christoph Schröder

 

- Geboren 1966 in Hagen.

 

- Studium der Neueren deutschen Literatur in Marburg.

  Nebenfächern Psychologie und Philosophie.

 

- Abschluss: Magister Artium 1995.

 

- 14 Jahre Leben in buddhistschen Zentren, hauptsächlich in Frankreich.

 

- Ausbildung zum MBSR-Lehrer beim Institut für Achtsamkeit und Stressbewältigung.

 

- Seit 2014 leite ich MBSR Kurse und nehme jedes Jahr an mehrtägigen Retreats für MBSR-Lehrer teil.

 

- Eigene regelmäßige Meditationspraxis seit 1989.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christoph Schröder